Meiner therapeutischen Arbeit liegen die Grundprinzipien der Systematischen Familientherapie und insbesondere der Narrativen Therapie zugrunde. In der Narrativen Therapie gehen wir davon aus, dass sich die Entwicklung des Menschen immer in Beziehung vollzieht, in Beziehung zu anderen Menschen, in Beziehung zu Ereignissen und Erfahrungen und in Beziehung zu sich selbst. Diese Entwicklungsprozesse und unsere Erfahrung damit fassen wir in Geschichten über uns selbst und unser Leben zusammen, in Interpretationen, Überzeugungen und Schlussfolgerungen und so werden sie zu dem, was wir als unsere Identität betrachten. Wir leben und begreifen unser Leben durch die Geschichten, die wir selbst über unser Leben verfassen.
In der Narrative Therapie arbeiten wir mit einer wertschätzenden, respektvollen Haltung und in einem auf Zusammenarbeit angelegten Gesprächsrahmen mit dem Klienten daran, neben den problemorientierten Geschichten auch seine Fähigkeiten, Ressourcen, Wertesysteme, Kompetenzen und problemlösenden Haltungen sichtbar zu machen und zu aktivieren.
Wir sind davon überzeugt, dass Menschen Experten für ihr eigenes Leben sind und selbst die notwendigen Ressourcen mitbringen, um den Einfluss von Problemen auf ihr Leben zu reduzieren. Diese Fähigkeiten nimmt der Mensch jedoch gerade unter großen Belastungen und in Krisenzeiten oft nicht mehr selbst wahr und verliert den Zugang zu seinen eigenen Fähigkeiten, Möglichkeiten, Werten und Lebensträumen, so dass sich ein Gefühl des Festgefahrenseins einstellen kann und sich der Blickwinkel der Wahrnehmung verengt.
Narrative Gesprächsführung möchte aus einengenden Interpretationen herausführen und Raum schaffen für Umbewertungen und Umorientierung sowie für die Entwicklung neuer Handlungsimpulse. Hierzu werden Fragetechniken und Fragesequenzen angewandt, die Perspektivwechsel erzeugen, inspirieren und Lösungsansätze anstoßen, denn eine gute Frage kann das verborgene innere Wissen des Gegenübers wieder verfügbar machen.

Ich arbeite gleichermaßen mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in Einzel-, Paar- und Familiengesprächen, je nach Situation und Bedarf. Meine langjährige Erfahrung mit achtsamkeitsbasierten Methoden wie der Mindfulness Based Stress Reduction ( MBSR) nach Jon Kabat-Zinn prägt meine auf achtsame Wertschätzung ausgerichtete Grundhaltung und fließt ebenfalls in meine Arbeit mit ein.